Texte/Vorträge/Lehre

TEXTE

Aufsätze:

Der emanzipierte Zuhörer. Mit J. Rancière zu einer emanzipatorischen Konzertpädagogik? In: Katharina Schilling-Sandvoß/Jan Peter Koch (Hg.)(2017): Lehrer als Künstler. Aachen: Shaker

Studien zur Theorie musikalischer Bildungsprozesse durch Konzerte, In: Diskussion Musikpädagogik, Heft 72 (2016)

Wenn man von der Krise spricht. Diskursanalytische Untersuchung zur ‚Krise des Konzerts‘ in Musik- und musikpädagogischen Zeitschriften. In: Constanze Rora/Alexander Cvetko (Hg.)(2015): Konzertpädagogik. Aachen: Shaker

Rezensionen:

Eine gewisse unmögliche Möglichkeit, Ereignisse zu machen. Kommentar mit Rezensionsabsicht zu Markus Hirsch (Hg.): Musik(unterricht) angesichts von Ereignissen. Münster: Waxmann 2016, in: Zeitschrift für Kritische Musikpädagogik (ZfKM, 2017)

Johannes Kirschenmann, Christoph Richter, Kaspar H. Spinner (Hg.): Reden über Kunst. In: Zeitschrift für ästhetische Bildung. 2012 4. Jg., Nr. 1

[Einige Texte können auf Academia.edu gelesen und heruntergeladen werden]

VORTRÄGE

Bildung und Ereignis. Warum sich musikalische Bildung nicht er-möglichen lässt. Vortrag als Antwort auf Christoph Khittls Vortrag „Ereignis und Musikalische Situation“ an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig (05/2017)

Towards a theory of musical concert-Bildung. Vortrag auf der Pre-Conference der International Society For The Philosophy Of Music Education (ISPME) an der Hochschule für Musik und Theater Frankfurt (06/2015)

Künstler und Pädagogen als emanzipierende Lehrmeister im Konzert. Vortrag auf der Tagung „Lehrer als Künstler“ der Gesellschaft für Musikpädagogik (GMP) an Hochschule für Musik und Theater Frankfurt (02/2015)

Diskursanalytische Untersuchung zur ‚Krise des Konzerts‘ in Musik-(pädagogischen) Zeitschriften. Vortrag auf der Tagung „Konzertpädagogik“ der Gesellschaft für Musikpädagogik (GMP) an der Musikhochschule Trossingen (02/2014)

Performance als Krisenexperiment – Ligna’s ‚Radioballett‘ und Signa’s ‚Germania Song‘. Vortrag auf der Tagung  „Durch das Werk führen – Instanzen und Strategien der Vermittlung zwischen Werk und Rezipient“ an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig (11/2011)

LEHRE (Auswahl)

Musikalische Bildung als Filmgeschehen (WS 17/18, HMT Leipzig)

Ästhetisches Wissen als Transformationsgegenstand musikalischer Bildung (SS 17, HMT Leipzig)

Zur phänomenologischen Methode / Kleine Phänomenologie des Konzerts (Gastseminar am Forschungsinstitut für Musiktheater (fimt) der Universität Bayreuth) (12/16)

(Grundlagen-)Theoretische Überlegungen in der Musikpädagogik (WS 16/17, Uni Hamburg, zus. mit Anne Günster)

Gewisse Möglichkeiten, vom Ereignis zu sprechen (WS 16/17, HMT Leipzig)

Sound Tracks / Labor für künstlerische Hörforschung (WS 15/16, Projektseminar HMT + LOFFT Leipzig)

SONSTIGES

Ostbesuch #1: Dekonstruktion. Organisation und Moderation einer Veranstaltung mit Robert Feustel (Vortrag) und den Leaf Kickers (Konzert) in Hamburg. (09/2017)