Vorträge/Lehre

VORTRÄGE (Auswahl)

Musik(alisches Wissen) lehren. Vortrag auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik (DGAE) an der Zürcher Hochschule der Künste  (07/2021)

Wer hat Angst vor Normativität in musikpädagogischer empirischer Forschung? Vortrag beim Symposium “Kritik! Politische und ethische Dimensionen in der Musikpädagogik” der Wissenschaftlichen Sozietät Musikpädagogik (WSMP) (05/2021)

Musikalische Bildung auf dem Boden der Tatsachen. Skizzierung einer bildungstheoretisch orientierten musikbezogenen Biographieforschung. Vortrag auf der Online-Tagung des Arbeitskreis für musikpädagogische Forschung (AMPF) (10/2020)

Wie man zum/r Musiklehrer*in gemacht wird. Eine ethnografische Pilotstudie zu Subjektivierungsprozessen im Musik-Referendariat. Im Rahmen eines Vortrags m. A. Günster auf der Online- Tagung “Interaktion” der Gesellschaft für Musikpädagogik (GMP) (09/2020)

Promovieren. Ein Glossar. Textbesprechung auf der Arbeitstagung „Lebendige Theorie“ an der Humboldt-Universität zu Berlin (01/2020)

Wo spielt die Musik? Und wie wissen wir von ihr? Vortrag auf dem Symposium Die musikalische Situation an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (11/2019)

Zur Theorie musikalischer Bildung. Gastvortrag im erziehungswissenschaftlichen Seminar von Britta Hoffarth an der Universität Hildesheim (01/2019)

Whiplash: Lernen durch Peitschenhiebe? Vortrag im Rahmen der Vorstellung des Films “Whiplash” im Luru Kino Leipzig (02/2018)

Bildung und Ereignis. Warum sich musikalische Bildung nicht er-möglichen lässt. Vortrag als Antwort auf Christoph Khittls Vortrag “Ereignis und Musikalische Situation” an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig (05/2017)

Towards a theory of musical concert-Bildung. Vortrag auf der Pre-Conference der International Society For The Philosophy Of Music Education (ISPME) an der Hochschule für Musik und Theater Frankfurt (06/2015)

Künstler und Pädagogen als emanzipierende Lehrmeister im Konzert. Vortrag auf der Tagung “Lehrer als Künstler” der Gesellschaft für Musikpädagogik (GMP) an Hochschule für Musik und Theater Frankfurt (02/2015)

Diskursanalytische Untersuchung zur ‚Krise des Konzerts‘ in Musik-(pädagogischen) Zeitschriften. Vortrag auf der Tagung “Konzertpädagogik” der Gesellschaft für Musikpädagogik (GMP) an der Musikhochschule Trossingen (02/2014)

Performance als Krisenexperiment – Ligna’s ‘Radioballett’ und Signa’s ‘Germania Song’. Vortrag auf der Tagung  “Durch das Werk führen – Instanzen und Strategien der Vermittlung zwischen Werk und Rezipient” an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig (11/2011)

LEHRE (Auswahl)

Musikalische Bildung als Filmgeschehen (WS 17/18, HMT Leipzig)

Ästhetisches Wissen als Transformationsgegenstand musikalischer Bildung (SS 17, HMT Leipzig)

Zur phänomenologischen Methode / Kleine Phänomenologie des Konzerts (Gastseminar am Forschungsinstitut für Musiktheater (fimt) der Universität Bayreuth) (12/16)

(Grundlagen-)Theoretische Überlegungen in der Musikpädagogik (WS 16/17, Uni Hamburg, zus. mit A. Günster)

Gewisse Möglichkeiten, vom Ereignis zu sprechen (WS 16/17, HMT Leipzig)

Sound Tracks / Labor für künstlerische Hörforschung (WS 15/16, Projektseminar HMT + LOFFT Leipzig)

TAGUNGSORGANISATION

“Kuratieren und/als Vermitteln in den Aufführungskünsten”. Organisation, Konzipierung und Moderation der Tagung zus. mit Barbara Büscher, Lucie Ortmann und Constanze Rora in Leipzig (10/2018)

Ostbesuch #1: Dekonstruktion. Organisation, Konzipierung und Moderation einer Veranstaltung mit Robert Feustel (Vortrag) und den Leaf Kickers (Konzert) in Hamburg. (09/2017)